Logo Felix Pflegeteam spezialisierte Pflege und Betreuung
Beispielbild für Situationen aus der PflegeBeispielbild für Situationen aus der PflegeBeispielbild für Situationen aus der PflegeBeispielbild für Situationen aus der Pflege

Leitbild

FELIX Pflegeteam gGmbH ist ein ambulanter Spezialpflegedienst für Menschen mit HIV-Infektion und/oder Hepatitiden und/oder psychiatrischen Erkrankungen und/oder onkologischen Erkrankungen deren Angehörige. Im Mittelpunkt unserer ganzheitlichen Pflege steht die Unterstützung der Hilfebedürftigen, um die größtmögliche Lebensqualität bei weitgehender Erhaltung ihrer Selbständigkeit zu erhalten. Anerkennung, Respekt, Vertrauen sowie die Einhaltung der Schweigepflicht sind wichtige Voraussetzungen für die Pflege.

Jeder Mensch wird unabhängig von Herkunft, Glauben, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Lebensstil in die Pflege und Versorgung aufgenommen. Drogengebrauchende Menschen werden ohne Abstinenzforderung gepflegt. Je nach individueller Situation kann es jedoch notwendig sein, die Pflegefähigkeit, z.B. durch die Einleitung einer Substitutionsbehandlung, herzustellen.

Ziel der Pflege ist es, Pflegebedürftige darin zu unterstützen, ihr Leben und Sterben trotz krankheitsbedingter Einschränkungen selbstbestimmt und weitestgehend autonom zu gestalten. Hierbei steht die Wiedererlangung, Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität und Wohlbefinden im Vordergrund.

Zur Wahrung der größtmöglichen Patientenorientierung wird die Pflege grundsätzlich an den Bedürfnissen der Pflegebedürftigen ausgerichtet. Dabei wird das Modell des Pflegeprozesses genutzt um Pflege individuell geplant, zielgerichtet, überprüfend, anpassend und kontinuierlich einsetzen zu können. Als Grundlage dient das Pflegemodell der „Lebensaktivitäten“ nach Nancy Roper. Die Pflege umfasst die Betreuung und Beratung sowie die Kooperation mit den Schwerpunktarztpraxen, Hausärzten, Tageskliniken, Krankenhäusern, psychosozialen Einrichtungen und Selbsthilfegruppen.

Durch die Pflege sollen Krankenhausaufenthalte von Pflegebedürftigen vermieden oder verkürzt werden. Es gilt die Prämisse „ambulant vor stationär“, was auch insbesondere für die Angebote der Palliativpflege und Sterbebegleitung gilt.

Die Mitarbeiter/-linnen verfügen über eine adäquate Grundhaltung gegenüber Patienten/Patientinnen - dies bedeutet Akzeptanz von Lebenswelten der Hauptbetroffenengruppen, Umgang mit schwer hirnorganisch und/oder psychisch veränderten Menschen. Sie akzeptieren die Übernahme von Tätigkeiten, die vom behandelnden Arzt delegiert werden.

Ziel ist es, die Qualität der Pflege ständig zu verbessern. Die Mitarbeiter/-innen haben das Recht und die Pflicht, sich regelmäßig fortzubilden, an regelmäßiger Supervision teilzunehmen, damit ihre Kompetenzen zu erweitern und in selbständiges, koordiniertes Handeln umzusetzen.

FELIX Pflegeteam gGmbH ist ein Bestandteil eines gemeinwesensorientierten, multiprofessionellen Netzwerkes in der Versorgungslandschaft für Menschen mit HIV, AIDS, Hepatitiden sowie psychiatrischen und/oder onkologischen Erkrankungen und bietet sich als Kooperationspartner an.